Serververwaltung

Aus der Erfahrung mit zahlreichen Anbietern von dedizierten Servern und Cloud Servern empfehlen wir nur noch die Cloud Server Produkte von 1&1. Deren Server bieten im Vergleich zu den meisten anderen Anbietern zahlreiche, integrierte Features an, die für einen reibungslosen Betrieb notwendig sind. Die Preise beginnen bei 4,99 €/Monat. Aus eigener Erfahrung wissen wir dass es vorteilhaft ist, möglichst unabhängig vom jeweiligen Dienstleister zu sein. Wir empfehlen Ihnen, direkt Vertragspartner zu 1&1 zu werden um fixe monatliche Zuschläge zu vermeiden. Selbstverständlich unterstützen wir sie bei Installation und Einrichtung des Servers und Ihrer Anwendungen unter Linux als Betriebssystem.

Bei den Cloud Servern von 1&1 sind besonders hervorzuheben:

Advanced Monitoring

  • Jederzeit wissen, ob bestimmte Dienste und Services Ihres Servers verfügbar sind

Automatische Benachrichtigung per email, falls ein Dienst oder Service seinen Status ändert

Folgende Dienste/Services werden überprüft:
Ping
HTTP, Port 80
HTTPS, Port 443
FTP, Port 21
SSH, Port 22
SMTP(S), Port 25
IMAP, Port 143
IMAPS, Port 993
POP3, Port 110
POP3S, Port 995

Server Monitoring

Integrierte Firewall

Mit der externen Firewall wird der Daten-Traffic bereits im Netzwerk unseres Rechenzentrums gefiltert, noch bevor dieser Ihren Server erreicht. Somit werden z.B. DoS Attacken bereits im Netzwerk abgefangen, was die einzelnen Server entlastet.
Nur für Root: Im Cloud Panel steht Ihnen hierfür ein zentrales Firewall-Management zur Verfügung. Damit lassen sich Firewall-Regeln flexibel definieren, die auf einzelne oder mehrere VMs gleichzeitig angewandt werden können.

Freie Wahl des Rechenzentrums

Innerhalb eines Vertrags können Virtuelle Maschinen und weitere Server-Komponenten in verschiedenen Rechenzentren in Europa und USA angelegt und betrieben werden. Damit können Sie z.B. für Ihre internationalen Kunden, die Zugriffzeiten auf Ihre Server verbessern oder transatlantisch redundante Infrastrukturen aufbauen. Die Auswahl ist im Cloud Panel unter „Erweiterte Einstellungen“ zu treffen. Sofern nicht anders eingestellt, werden für deutsche Kunden, alle Server-Komponenten ausschließlich in unserem Rechenzentrum in Deutschland angelegt.

SSD SAN-Speicher

Im Cloud Panel können Sie jeder virtuellen Maschinen bis zu 2,5TB (5x500GB) SSD-Speicher zuweisen. Der 1&1 Cloud Server verwendet ausschließlich die neueste Speichertechnologie von SolidFire. Dadurch verkürzen sich, im Vergleich zu HDD-Festplatten, die Zugriffszeiten auf Ihre Daten um mehr als das Zehnfache.

Alle virtuellen Maschinen (VMs) werden auf Speichernetzwerken abgelegt. Gegenüber DAS (Direct Attached Storage) bzw. Local Storage ist SAN wesentlich ausfallsicherer. Mit SAN bleiben Ihre Daten selbst beim Ausfall eines Speicherknotens stets verfügbar.

Shared Storage

Shared Storage ist ein separater Festplattenspeicher auf den mehrere oder alle Ihrer Server zugreifen können. Die entsprechenden Regeln dafür sind im Cloud Panel schnell erstellt. Der Informationsaustausch zwischen Ihren Servern erfolgt über NFS oder CIFS Protokolle.

VPN

Mit VPN (Virtual Private Network) stellen Sie eine sichere Verbindung zwischen einem lokalen PC und Ihren Cloud Servern her. Die Verschlüsselung erfolgt über TLS (Transport Layer Security), dem Nachfolger von SSL-Verschlüsselungen. Im Cloud Panel steht Ihnen eine entsprechendes VPN-Zertifikat zum Download bereit. Nachdem Sie dieses installiert haben, können Sie direkt eine VPN-Verbindung zu Ihren Cloud Servern aufbauen.

Alle anderen Features finden Sie im Bereich Server in unserem Shop. Gerne bieten wir Ihnen auch die vollständige Installation und Einrichtung ihres Servers an.

SERVER 1&1

Die verschiedenen Server von 1&1 können uneingeschränkt empfohlen werden. Wir verwenden ausschließlich Cloudserver aus den verschiedenen Leistungsstufen. Bei Einrichtung und Verwaltung sind wir gerne behilflich.

Preise Cloud Server 1&1